Bilans d’évènement

Retour sur le dialogue franco-suisse/ Rückblick auf den französisch-schweizerischen Dialog

La CCIFS et la ZHK s'associent pour un premier dialogue franco-suisse entre Mme la secrétaire d'Etat Helene Budliger Artieda et SE Mme Marion Paradas.

Jeudi 16 mai dernier, la CCI France Suisse et la Zürcher Handelskammer ont organisé le premier dialogue franco-suisse, en présence de Mme la Secrétaire d’Etat Helene Budliger Artieda, Directrice du SECO et de SEMme Marion Paradas, Ambassadrice de France en Suisse.

L’événement s’est tenu à Zurich à la Zunfthaus zur Meisen et a rassemblé 30 participants issus des deux réseaux.

La soirée a démarré par un mot de la Présidente de la Zürcher Handelskammer, Karin Lenzlinger et du Vice-Président de la CCI France Suisse, Claude-Alain Margelisch.

Les deux invitées ont ensuite exposé leur vision des relations économiques franco-suisses et des enjeux actuels sur le territoire européen, avant de se prêter au jeu des questions-réponses.

L’événement s’est clôturé par les interventions de Raphaël Tschanz, Directeur de la Zürcher Handelskammer et de Claire Louis, Directrice Commerciale et Reponsable du bureau de Zürich de la CCI France Suisse.

Une première expérience réussie, où chacun a pu s’exprimer dans sa langue, avoir un échange privilégié avec les deux intervenantes et faire de nouvelles rencontres.

PHOTOS DE L'ÉVÉNEMENT


Am Donnerstag, den 16. Mai, organisierten die Handelskammer Frankreich Schweiz und die Zürcher Handelskammer den ersten französisch-schweizerischen Dialog in Anwesenheit von Frau Staatssekretärin Helene Budliger Artieda, des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) und I.E. Frau Marion Paradas, Botschafterin Frankreichs in der Schweizerischen Eidgenossenschaft.

Die Veranstaltung fand im Zunfthaus zur Meisen in Zürich statt und wurde von 30 Teilnehmern aus beiden Netzwerken besucht.

Der Abend begann mit einem Grusswort der Präsidentin der Zürcher Handelskammer, Karin Lenzlinger, und des Vizepräsidenten der AHK Frankreich Schweiz, Claude-Alain Margelisch.

Anschließend erläuterten die beiden Gäste ihre Sicht auf die französisch-schweizerischen Wirtschaftsbeziehungen und die aktuellen Herausforderungen auf europäischem Boden, bevor sie sich einem Frage-Antwort-Spiel stellten.

Den Abschluss der Veranstaltung bildeten die Beiträge von Raphaël Tschanz, Direktor der Zürcher Handelskammer, und Claire Louis, Handelsdirektorin und Leiterin des Büros Zürich der AHK Frankreich Schweiz.

Eine erfolgreiche erste Erfahrung, bei der sich jeder in seiner Sprache ausdrücken, einen privilegierten Austausch mit den beiden Rednerinnen führen und neue Bekanntschaften machen konnte.

 

Bilder der Veranstaltung